top of page

Welches Wasser für den perfekten Kaffee- und Espressogenuss?

 

Kaffee/Espresso ist mehr als nur gemahlene Bohnen und die gewählte Zubereitungsart (Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Siebträger, etc.). Die Qualität des Wassers, das du für deinen Kaffee/Espresso verwendest, spielt eine entscheidende Rolle bei der Herstellung deines Lieblingsgetränks. Oft wird die Bedeutung des Wassers bei der Zubereitung unterschätzt, aber die Wahl des richtigen Wassers kann den Geschmack deines Lieblingsgetränks erheblich beeinflussen.

Warum ist das Wasser so wichtig?

Wasser ist der Hauptbestandteil deines Kaffees/Espressos - es macht >92% deines Getränks aus. Deshalb ist die Qualität des Wassers von entscheidender Bedeutung. Das Wasser beeinflusst nicht nur den Geschmack, sondern auch die Extraktion der Aromen aus den Kaffeebohnen.

Welches Wasser ist das beste?

Das beste Wasser für Kaffee/Espresso ist weich, sauber und frei von Verunreinigungen. Idealerweise hat es einen neutralen pH-Wert und eine ausgewogene Mineralzusammensetzung. Zu hartes Wasser, das reich an Mineralien wie Calcium oder Magnesium ist, kann den Kaffeegeschmack beeinträchtigen, indem es den Extraktionsprozess verändert und zu einem bitteren oder metallischen Geschmack führt.

Auf der anderen Seite kann zu weiches Wasser auch Probleme verursachen, da es möglicherweise nicht genügend Mineralien enthält, um die Aromen richtig zu extrahieren.

Tipps zur Verbesserung der Wasserqualität
  1. Filtration: Verwende einen Wasserfilter, um Verunreinigungen zu entfernen und die Mineralien im Wasser auszugleichen. Normale Tischfilter von BRITA und Co. verlieren alerdings recht schnell ihre Filterleistung und entfernen Kalk nur begrenzt, eine Etkalkung bleibt also weiterhin erforderlich. Zusätzlich filtern TIschfilter auch keine Schadstoffe aus dem Wasser. Wir empfehlen daher auf entmineralisiertes bzw. destilliertes Wasser zurückzugreifen (z.B. Umkehrosmose-Wasser oder "Destilliertes Wasser" aus dem Drogerie-/Supermarkt).

  2. Messung: Teste die Wasserqualität, um sicherzustellen, dass es den optimalen pH-Wert und die richtige Mineralzusammensetzung hat.

  3. Mineralzusätze: Bei zu weichem Wasser können spezielle Mineralzusätze wie purecoffeewater helfen, die für die Kaffeeextraktion notwendigen Mineralien hinzuzufügen und ein optimales, reproduzierbares Geschmackserlebnis zu liefern.


Fazit

Die Bedeutung des Wassers für die Kaffee-/Espressoqualität sollte nicht unterschätzt werden. Das richtige Wasser ist genauso wichtig wie die Auswahl hochwertiger Kaffeebohnen und einer guten Kaffeemühle. Indem du auf die Qualität deines Wassers achtest und sicherstellst, dass es optimal für die Kaffeezubereitung ist, kannst du sicher sein, dass dein Kaffee/Espresso jeden Tag aufs Neue ein Genuss wird.

Kurz gesagt, wenn du wirklich das Beste aus deinem Kaffee/Espresso herausholen möchtest, solltest du sicherstellen, dass du nicht nur an die Bohnen denkst, sondern auch dem Wasser die gebührende Aufmerksamkeit schenkst. Es macht den Unterschied zwischen einer einfachen Tasse Kaffee/Espresso und einem wahren Genusserlebnis aus.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page